Verhaltenskodex zu Sportwetten für Sportler

Leitlinien

DIE REGELN KENNEN
Stellen Sie vor jeder Saison fest, welche Regeln in Ihrem Sport und Land gelten. Selbst wenn Sie nicht wetten, werden diese Vorschriften Sie betreffen und können Ihrer Karriere schaden, wenn sie ignoriert werden. Sie müssen die Fakten kennen und sich schützen. Die Regeln sollten Ihnen in einer leicht verständlichen Weise erklärt werden, im Idealfall in einem persönlichen Gespräch, und sollten mit Datenblätter und online Lehrmitteln belegt werden.
DER SICHERSTE WEG IST ES, NIEMALS IN IHRER SPORTART ZU WETTEN

Der sicherste Weg ist es, niemals in Ihrer Sportart zu wetten. Das schließt ein, niemals jemanden zu bitten, in Ihrem Namen Wetten abzuschließen.

Selbst wenn es keine speziellen Bestimmung oder gesetzliche Vorschriften gibt, die das Wetten in Ihrem Sport verbieten, ist es am sichersten, sich von Wetten fernzuhalten. Da Sie viele Sportler kennen, setzen Sie sich durch Wetten in Ihrem Sport dem Risiko des Vorwurfs aus, anderen Leuten zu helfen, Spiele zu manipulieren oder Vorschriften über Insiderinformationen zu verletzen.

GEHEN SIE VORSICHTIG MIT VERTRAULICHEN INFORMATIONEN UM

Als Sportler sind Sie im Besitz von Informationen, die noch nicht jedermann zugänglich sind, z.B. über Team-Taktiken, einen verletzten Schlüsselspieler oder ob der Trainer ein schwächeres Team aufstellen wird. Diese gelten als sensible Informationen oder Insiderinformationen, und zwar vor, während und nach Spielen. Solche Informationen sind sehr wertvoll für Glücksspieler, die sie verwenden würden, um sich einen Vorteil und einen finanziellen Gewinn zu sichern.

Obwohl es in Ihren Sport Regeln über den Umgang mit sensiblen Daten geben kann, sollen die nachfolgenden Leitlinien Sie vor möglichen Problemen schützen.

·      Geben Sie niemals Informationen über sich selbst, Ihr Team oder Ihren Sport als Gegenleistung für eine Belohnung, ein Geschenk oder Gefälligkeiten weiter.

·      Sie machen sich verdächtig, wenn Sie regelmäßig Informationen an Personen außerhalb Ihres Vereins weiterleiten, selbst wenn Sie keine offensichtliche Belohnung dafür erhalten.

WETTKAMPFMANIPULATION - EIN ABSOLUTES TABU

Ungeachtet des Anlasses, versuchen Sie niemals auch nur irgendeinen Aspekt einer Veranstaltung zu manipulieren, egal wie unbedeutend er sei. Bringen Sie sich niemals in eine Situation, wo Sie dazu gebracht oder gezwungen werden, den natürlichen Verlauf einer Sportveranstaltung negativ zu beeinflussen.

Es gibt keinen leichten Erfolg, und Ihr Handeln wird schwerwiegende Folgen haben. Das Manipulieren irgendeines Teils einer Sportveranstaltung widerspricht den Regeln und der Ethik des Sports und wird weitreichende Folgen haben.

Die Medien werden lautstark und ausführlich berichten, wenn Sie, Ihre Familie oder Freunde in irgendeiner Weise etwas unternehmen, das zu verdächtigen Wettmustern führt. Wenn Sie der Wettmanipulation beschuldigt werden, riskieren Sie, dass Ihr guter Ruf geschädigt wird, selbst wenn Sie unschuldig sind. Wenn Sie für schuldig befunden werden, werden Sie von dem Sport ausgeschlossen (möglicherweise lebenslang), Ihre Arbeit verlieren und werden möglicherweise sogar zu einer Gefängnisstrafe verurteilt.

MELDEN SIE JEGLICHE KONTAKTAUFNAHME

Wenn Sie von jemandem über das Manipulieren eines Spiels angesprochen oder um sensible Informationen gebeten werden, sind Sie verpflichtet, diesen Versuch zu melden; Sie dürfen den Vorgang nicht einfach ignorieren. Immer mehr Sportarten verabschieden Regeln, die besagen, dass man sich der Spielmanipulation schuldig macht, wenn man es unterlässt, eine Kontaktaufnahme zu melden.

Bei Bedenken hinsichtlich einer Person, einschließlich Teamkollegen und Trainer, die Ihnen Angebote macht, müssen Sie Ihren Sportlerverband entsprechend informieren. Wenn Sie Zweifel haben, wem Sie die Kontaktaufnahme melden sollen, oder ob ein bestimmtes Verhalten eine korrupte Annäherung darstellt, fragen Sie bei Ihrem Sportlerverband nach.

Eine Drohung sollte stets gemeldet werden. Die Polizei und nationale Gesetzgebung kann Sie schützen, und Ihr Sportlerverband ist stets Ihre erste Anlaufstelle für Rat.

SP.IN Basketball –Info-Video

Haben Sie Fragen? –Kontaktieren Sie uns!

SP.IN Spielerinitiative Basketball
Bahnhofstrasse 1
69115 Heidelberg
Deutschland

info@spinbb.net
www.spinbb.net